Fachschule / Portrait

Berufliche Weiterbildung dient dazu, erweiterte und fortgeschrittene berufliche Kenntnisse und Fertigkeiten zu erwerben und zu erweitern oder dem aktuellen Kenntnisstand im Beruf anzupassen.
 
Der schnelle technologische Fortschritt in unserer Wissensgesellschaft, sowie die damit verbundene Notwendigkeit lebenslangen Lernens erfordern es, berufliche Fähigkeiten und berufliches Wissen auch nach der beruflichen Erstausbildung zu erhalten und vor allem weiter zu entwickeln. Berufliche Weiterbildung ist unumgänglich und ein Muss um sich gegenüber Konkurrenten im umstrittenen Arbeitsmarkt behaupten zu können

interieursuisse als Berufsverband investiert stark in die Weiterbildung und stellt indirekt Finanzierungshilfen zur Verfügung. Eine Form der beruflichen Weiterbildung, die Theorie und Praxis verbindet, ist das learning on the job, das dazu dient, einen Arbeitnehmer auf einem neuen, aber der bisherigen Tätigkeit ähnlichen Arbeitsplatz einzuarbeiten. Geeignete spezielle Formen der beruflichen Weiterbildung sind hier zum Beispiel Wohnberater oder Einrichtungsberater.

Training on the job ist eine wichtige Form der beruflichen Weiterbildung. Sie erfolgt am jeweiligen Arbeitsplatz sowohl in der Einarbeitungsphase als auch in der Routinephase. Aus- und Weiterbildung vermitteln zusätzliche Methodenkompetenzen und sichern so die individuelle Qualifikation und steigern die persönlichen Wettbewerbsvorteile.

 
Fachlehrgänge und Seminare finden Sie unter der entsprechenden Rubrik.

>Virtueller Rundgang in der Fachschule